Angus & Wagyu: Warum es besser ist, das ganze Rind zu verwerten

From Nose to Tail – Von Kopf bis Fuss

Früher war es gang und gäbe, ein Rind vollständig zu verwerten. Diese alte Tradition erlebt unter dem Trend  „From Nose to Tail“ eine neue Renaissance. Es geht darum, dass möglichst alle Körperteile des Tieres verarbeitet und zubereitet werden sollen. Man mag sich fragen, wie denn sonst? Die Realität aber sieht häufig so aus, dass nur die sogenannten Edelteile wie Rinderfilet oder Roastbeef vom Tier verwertet und nachgefragt werden. An einem Rind hängt naturgemäß aber mehr als nur ein Filet. Die sog. Edelstücke machen nur einen kleinen Teil des Tieres aus.

Ein Wagyu-Burger ist lecker – Angus-Bäckchen auch

Ein Rind besteht aus einer großen Vielzahl von Leckerbissen. Man kann sich auf wenige Stücke vom Tier beschränken, damit entzieht man sich allerdings auch der Vielfalt und dem kulinarischen Reichtum des Lebensmittels Fleisch. Sicherlich gehört eine Portion Aufgeschlossenheit dazu, auch mal etwas anderes als Rinderfilet zu probieren. Wir empfehlen, sich einmal auf dieses Wagnis einzulassen. So eignen sich beispielsweise Angus-Rinderbäckchen hervorragend für Schmorgerichte im Dutch Oven oder als klassisches Gericht im Backofen  - sie werden durch das langsame Schmoren butterzart.  Auch für Rinderleber oder Rinderherz vom Grill gibt es zahlreiche ansprechende  und schmackhafte Rezepte. 

Aus Respekt vor Tier & Natur

Die vollständige Verwertung steht für Wertschätzung und den Respekt vor dem Tier und dem Lebensmittel Fleisch. Das Schlachten gehört zum Fleischessen dazu – damit dieses auch in einer ethisch vertretbaren Weise passiert, verwerten wir unsere Wagyu-Rinder und Angus-Rinder ganz.

Wagyu- und Angus-Fleisch sind für uns ein wertvolles Lebensmittel und wenn wir nachhaltig mit dieser Ressource umgehen, profitieren wir als Fleischesser und Naturliebhaber am Ende selbst. 

Qualität statt Masse

Im Bereich der schnellen und kostengünstigen Fleischproduktion wird auf Ganzkörperzerlegung keinen Wert gelegt. Wir von STIENS BEEF setzen dem nachhaltige Qualität, auch in der Zerlegung des Wagyu- oder Angus-Rindes, entgegen und wenden das Konzept der Ganztierverwertung an.

Sehr viele Fleischteile werden sehr einfach zu ausgezeichneten Gerichten, wenn Sie das passende Rezept haben. An dieser Stelle ist unsere Buchempfehlung „Rind Complete“ von Ludwig Maurer oder für erste Inspirationen (auch per Video) einfach mal bei Google „From Nose to Tail Rind Rezepte“ eingeben.

Natürlich stehen wir Ihnen im Hofladen mit Rat und Tat zur Seite. Auch wenn Sie Angus- oder Wagyu-Fleisch online kaufen wollen und dazu noch eine Frage haben, dann schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an stiens@stiens-beef.de.

Tags: wissen

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
*** Schockgefostet ***
Angus Rinder-Bäckchen Angus Rinder-Bäckchen
Inhalt 500 Gramm (20,00 € / 1000 Gramm)
10,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

*** Schockgefostet ***
Angus Rinderleber Angus Rinderleber
Inhalt 500 Gramm (8,00 € / 1000 Gramm)
4,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

*** Schockgefostet ***
Angus Ochsenschwanz Angus Ochsenschwanz
Inhalt 1000 Gramm (10,00 € / 1000 Gramm)
10,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

*** Schockgefostet ***
Angus Rinderzunge Angus Rinderzunge
Inhalt 1300 Gramm (10,00 € / 1000 Gramm)
13,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten